LED Beleuchtung und ihre vielen Vorteile

LED Lampen und ihre vielen Vorteile

Strom, genau genommen die Leistung, die kWh, auch als elektrische Arbeit bezeichnet, ist das, was uns von den Stromanbietern berechnet wird. Wie jeder weiß, kommt da einiges im Jahr zusammen, ein Grund also mehr, um sich Gedanken zu machen, wie man Strom einsparen kann. Die Einsparung kommt dem persönlichen Geldbeutel zugute und nicht zuletzt auch unserer Umwelt.

  • LED Lampen verbrauchen auch im Vergleich mit Energiesparlampen weniger Energie.
  • Sie benötigen nach dem Einschalten keine Zeit, bis sie ihre volle Helligkeit erreichen.
  • Außerdem dunkeln sie mit zunehmendem Alter nicht nach.
  • Sehr lange Lebensdauer.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass LED Lampen kein Quecksilber enthalten wie die Energiesparlampen und daher nicht giftig sind. Schließlich kann auch einmal eine Energiesparlampe zu Boden fallen, eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle.
  • Die LED Lampen gibt es in vielen Leistungsstufen (Watt). Dabei steigt auch hier mit der Wattzahl die Helligkeit (Lumen).
  • Viele Lichtfarben sind erhältlich. Von kaltweißem Licht für Arbeitsräume (z. B. 6000 Kelvin) bis zu warmweißem Licht für Wohnräume (2700 Kelvin) und vielen Zwischentönen.
  • LED Lampen gibt es in sehr vielen Ausführungen, da ist für jeden Einsatzort das Richtige dabei. LED Strahler, LED Streifen, LED Leuchtstäbe mit Stecker und Schalter und viele mehr.
  • Mit unterschiedlichen Fassungen. Für die Wohnräume kommen vor allem die Fassungen E27 in Frage, die übliche Glühbirnenfassung und E14 für die schmaleren Schraubfassungen der Kerzenlampen.

Was taugen LEDs für die Einsparung?

Erst mussten die unrentablen Glühlampen mit ihrer hohen Wärmeentwicklung daran glauben. So verschwanden sie, die 100, 75, 60, 40 und zuletzt auch die 25 Watt Glühbirnen. Jetzt sind auch schon einige Halogenlampen vom Verschwinden betroffen. Doch was bringen sie, die LEDs im Vergleich zu den Energiesparlampen? So kann beispielsweise eine Energiesparlampe von 15 Watt so hell sein wie eine 60 Watt Glühbirne und bei einer LED Lampe genügen dafür sogar schon 11 Watt. Aufs Jahr betrachtet verlohnt es sich also tatsächlich, auch die Energiesparlampen gegen die LED Lampen auszutauschen. Vor allem hat man dann auch kein giftiges Quecksilber mehr in den Räumen. Zwar sind die Anschaffungskosten für LED Lampen noch höher wie für die Energiesparlampen, doch auch deren Preis ist im Sinken. Wird das auf die Länge der Lebensdauer betrachtet, verlohnt sich der Wechsel in jedem Fall. LED Lampen haben schließlich eine Lebensdauer von bis zu 20 Jahren, was sich natürlich auch nach deren Einschaltdauer in Stunden richtet. Stromsparrechner gibt es viele im Internet. Damit kann jeder das genau für sich nachvollziehen.

LED Strahler, für GU10 und G9 Lampenfassungen.
Sie ersetzen normale Halogen-Spots und haben einen hohen Abstrahlwinkel, von meist 120 Grad, sodass das Licht genau dorthin fällt, wo man es benötigt. Die gibt es auch in unterschiedlichen Leistungsstufen, Helligkeiten und Lichtfarben. Diese LED Strahler werden auch gerne als Pflanzenlampen verwandt. Damit kann jeder Pflanze genau die Lampe zugewiesen werden, die deren Wachstum und Gedeihen besonders fördert.

Was beim Kauf von LED Lampen beachtet werden sollte

Allgemein sindLED Lampen nicht dimmbar und dürfen auch nicht mit einem Dimmer betrieben werden. Inzwischen gibt es jedoch auch eine Vielzahl dimmbarer Leuchtmittel für unterschiedliche Lampenfassungen. Deshalb muss beim Kauf immer auf die Verpackung geachtet werden. Auf dieser müssen diese explizit als dimmbar ausgewiesen werden.

Fassungen für dimmbare LED Leuchten
E14 (LED-Lampe), E27 (LED-Lampe), G9 (LED-Lampe), GU10 (LED-Spot), MR16 LED-Spots, R7s SMD (LED Lampen), G53 (LED-Lampe);

Bewegungsmelder und LED Leuchtmittel

Prinzipiell können LED Leuchtmittel mit Bewegungsmeldern betrieben werden. Denn die Schalthäufigkeit hat kaum Auswirkungen auf deren Lebensdauer. Somit ist der Einsatz auch überall da sinnvoll, wo das Licht oft ein- und ausgeschalten wird. Allerdings brauchen manche Bewegungsmelder eine gewisse Mindestlast. Darauf sollte geachtet werden. Aber es gibt auch Bewegungsmelder für sehr geringe Mindestbelastungen.

LED Leuchtstäbe

Die energieeinsparenden Leuchtstäbe gibt es sowohl für den Innen- als auch Außenbereich. Ob in Discos, auf Messen, Events oder Partys, diese in vielen Farben erhältliche Stäbe sorgen für die richtige Stimmung. Sie können an die Wand montiert oder mit Ständern aufgestellt werden.

LED Streifen oder LED Strips light

Das ist eine flexible, mit oberflächenmontierten Leuchtdioden, sowie anderen Komponenten bestückte Leiterplatte. Diese sind allgemein mit einer selbstklebenden Rückseite versehen. Diese flexiblen LED Streifen haben mehrere Vorteile. Sie haben ein sehr geringes Gewicht, sind biegsam, bis zu 5 m lang und lassen sich individuell einsetzen. Diese sind auch als Flexistreifen bekannt und sind durch die selbstklebende Rückseite besonders leicht zu installieren und langlebig. Sie sind als 5 m lange Rollenware erhältlich und mit einer Schere abtrennbar. Durch ihre große Leuchtkraft sind diese Flexistreifen für Dekozwecke aber auch Ausleuchtungen bestens geeignet. LED Streifen überzeugen durch ihre hohe Effizienz, geringe Bauhöhe und einfache Installation. Ideal sind sie auch als Sockelbeleuchtungen. Es gibt sogar nur 5 mm breite Leisten, die auch dort verlegt werden können, wo andere Leisten zu breit dafür sind. Dank der Biegsamkeit der Flexileisten können sie sogar in Ecken und Rundungen verlegt werden. Die selbstklebenden LED Streifen sind für den Innenbereich sowie als wasserdichte Streifen für den Außenbereich zu kaufen.

LED outdoor, LED Leuchten outdoor

Die LED Technologie steht für effiziente Energieeinsparung und Fortschritt. Die Leuchten haben eine hohe Lebensdauer, große Lichtausbeute und ein besonders gutes Energieeinsparpotenzial. Diese können als LED Wand- und Deckenleuchten eingesetzt werden, als Wegebeleuchtung, LED Spots, Strandleuchten, LED Strips und LED Strahler. Gerade der geringe Energieverbrauch und die lange Betriebsdauer sind für Außenbeleuchtungen wie Fassaden- und Landschaftsbeleuchtungen von großer Bedeutung.

LED Hallenbeleuchtung, LED Hallenstrahler

Ob Lager- oder Industriehalle, es gibt viele Hallen, die optimal ausgestrahlt werden müssen. Bei der optimalen Hallenausleuchtung gibt es einiges zu beachten. Deren Höhe, welche Art von Strahler geeignet ist in Bezug auf Abstrahlwinkel, Lichtfarbe und Wattleistung. Es gibt viele Arten von Hallenstrahlern wie zum Beispiel LED Hallenpendelleuchten und LED Hallentiefstrahler. Für eine gute Beleuchtung einer Lagerhalle hat die Beleuchtungstechnik eine hohe Bedeutung. Denn die Waren und deren Etiketten, sowie Hindernisse müssen klar erkennbar sein. Vor allem wenn Gabelstapler im Einsatz sind, ist eine flimmer- und blendfreie, gleichmäßige Beleuchtung unbedingt notwendig. Gutes und helles Licht bremst gleichzeitig eine Ausschüttung von Melatonin, dem Schlafhormon und wirkt so einer Ermüdung entgegen. Das erhöht die Konzentrationsfähigkeit, die Arbeitsabläufe werden optimiert, das Leistungspotenzial besser ausgeschöpft, die Produktivität erhöht und die Unfallrisiken minimiert. Eine gute Hallenbeleuchtung erbringt:

  • bis zu 90 Prozent Stromersparnis
  • sofortige Helligkeit ohne Einschaltverzögerung
  • flackerfreies Licht ohne UV- oder IR-Strahlung
  • kaum Wärmeentwicklung
  • geringe Wartungskosten aufgrund der hohen Lebensdauer
  • gut für Umwelt und Gesundheit.

Für die Beleuchtungsstärke (in Lux) der Hallenbeleuchtung gibt es Din-Vorschriften, die genaue Empfehlungen für die Beleuchtung der Lagerflächen enthalten. Denn es macht einen Unterschied, ob es sich um einen reinen Vorrats- und Lagerraum handelt, um Regallager mit Personenverkehr oder um Versand- und Verpackungsräume. Das erfordert eine genaue, professionelle Lichtplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.