LED Straßenbeleuchtung

LED Straßenbeleuchtung

Eine LED Hallenbeleuchtung senkt effektiv die Kosten

Wenn man seine Waren dauerhaft preisgünstig anbieten und wettbewerbsfähig bleiben will, muss man kostengünstig produzieren und arbeiten. Wer da beispielsweise die Beleuchtung in seinen Produktions-, Montage und Lagerhallen noch mit herkömmlichen Leuchtmitteln betreibt, kann mit einer Umrüstung auf eine LED Hallenbeleuchtung, sofort richtig viel an Energiekosten sparen und die Umwelt dabei entlasten. Natürlich sollten die LED-Leuchten auch in den Büro- und Verwaltungsräume Einzug halten, denn außer der Energieeinsparung haben diese noch viele, weitere Vorteile, auch für die Arbeitnehmer, zu bieten.

Die Vorteile einer LED Hallenbeleuchtung

  • Große Einsparung an Stromkosten. So kann beispielsweise eine 400 Watt HQL-Hallenleuchte durch eine 120 Watt LED-Leuchte ersetzt werden. Geht man von 240 Arbeitstagen im Jahr und 11 täglichen Betriebsstunden aus, kann das bis zu 90 Prozent an Stromersparnis bringen.
  • Schnelle Amortisation der Anschaffungskosten für die LED Hallenbeleuchtung.
  • Dank LED und ihrer höheren Leistung kommt man mit weniger Leuchten aus.
  • Die LED Hallenbeleuchtung kann in den unterschiedlichsten Beleuchtungsstärken geliefert werden, die ein ermüdungsfreies Arbeiten ermöglichen.
  • Perfekte, flächendeckende Ausleuchtung der Hallen. Egal ob Gewerbehallen, Lager- oder Sporthallen, LED bietet immer die effizienteste Ausleuchtung der Flächen, auch aus großen Höhen.
  • Eine LED Hallenbeleuchtung ist in vielen Lichtfarben erhältlich. Die richtige Lichtfarbe ist für das körperliche Wohlbefinden der dort Beschäftigten sehr wichtig. Denn damit kann die Aufmerksamkeit, Produktivität, sowie das Wohlbefinden der dort Beschäftigten gesteigert werden. Vor allem in dunklen Hallen und Nachtschichtbetrieben wirkt sich das sehr positiv auf das Arbeitsergebnis aus. Besonders günstig ist da die Lichtfarbe von 5000 Kelvin, da diese dem Sonnenlicht entspricht.
  • Eine weitere Kostenersparnis ist die Dimmbarkeit der Beleuchtung. So kann in Bereichen, in denen gerade nicht gearbeitet wird, die Beleuchtung auf ein Minimum redziert werden.
  • Geringere Wartungskosten durch die Langlebigkeit der Leuchtmittel, da diese nur selten gewechselt werden müssen. Es werden inzwischen bereits LEDs angeboten, die 50.000 bis 100.000 Betriebsstunden versprechen.
  • Gute Ausleuchtung der Arbeitsfläche. Dafür können unterschiedliche Leuchtwinkel gewählt werden.
  • Unterschiedliche Formen der Hallenbeleuchtung stehen zur Wahl. Besonders vielseitig sind die hochwertigen Lichtbänder, die auch höchsten Ansprüchen an Qualität, Effizienz und Zuverlässigkeit genügen.

Energie-effiziente LED Straßenbeleuchtung

Dass der Umstieg von herkömmlicher Beleuchtung auf eine LED-Hallenbeleuchtung für die einzelnen Unternehmen aufgrund der Energieeinsparung eine große Kostenersparnis mit sich bringt, hat sich inzwischen herumgesprochen.

Doch viele Gemeinden und Städte, vergeuden ihr Geld noch immer regelrecht auf der Straße, weil die Beleuchtung mit veralteten Beleuchtungsmitteln betrieben wird. Davon sind über ein Drittel der 9,4 Millionen Lichtpunkte (Leuchten) in Deutschland bereits älter als 30 Jahre und ineffizient. Energiesparen mit professioneller Beleuchtung sieht anders aus. Man hat errechnet, dass die deutschen Kommunen etwa 40 Prozent ihres jeweiligen Stromverbrauchs für die Straßenbeleuchtung aufwenden. Dabei gehen im Jahr mehr als 400 Millionen Euro an Kosten auf das Konto von veralteter Technik. Würden sämtliche Beleuchtungsanlagen Deutschlands modernisiert, so heißt es, könnte die Energie einiger Atomkraftwerke eingespart werden. Aber selbst nach der eher vorsichtigen, konservativen Schätzung der Bundesregierung ließe sich mit einer modernen LED-Straßenbeleuchtung, der Beleuchtungsanteil von derzeit 16 Prozent (83 Terawattstunden) am gesamten, jährlichen Stromverbrauch auf sechs Prozent senken. Das ergäbe allein eine jährliche Einsparung von etwa 19 Millionen Tonnen CO2, wenn die alten Leuchtmittel ausgetauscht würden, was auch der Umwelt zugute käme.

An Beispielen verdeutlicht:
Bad Homburg im Taunus hat die Hälfte ihrer 7000 Lichtpunkte auf eine LED Straßenbeleuchtung umgerüstet und den Stromverbrauch allein dadurch um zwei Drittel gesenkt. Damit amortisiert sich deren Investition innerhalb eines Jahrzehnts. Bad Homburg setzt den Austausch fort.

Wenn eine Kommune 300 herkömmliche Leuchten gegen eine moderne LED Straßenbeleuchtung austauscht, kann diese damit etwa 28.000 Euro im Jahr an Energiekosten einsparen.

  • Die hochwertige LED Straßenbeleuchtung sorgt für eine exzellente Ausleuchtung der Straßen, Parkplätzen und städtischen Außenbereichen. Das gibt den Passanten auch nachts ein höheres Gefühl an Sicherheit und hilft Unfälle zu vermeiden, indem niemand mehr bei schlechter Beleuchtung herumtappen muss.
  • Beim Einsatz von Aluminium-Reflektoren mit einem hohen Reflexionsgrad (98 Prozent) wird das Licht so geleitet, dass eine größtmögliche Helligkeit bei optimaler Ausleuchtung erreicht wird. Bei Bedarf können auf den Masten auch noch LED-Strahler angebracht werden, um besondere Stellen, wie zum Beispiel Zebrastreifen, noch besser hervorzuheben.
  • Eine Umrüstung der gelblichen Natriumdampflampen auf die LED Straßenleuchten bringt für die Passanten eine bedeutend größere Sicherheit beim Überqueren der Straßen, da die Natriumdampflampen eine Farbunterscheidung erschwerten. Die LED-Straßenleuchten kommen mit ihrem Farbindex von 90, dem Sonnenlicht, das das Maximum von 100 hat, jedoch sehr nahe und sorgen so auch für gute Kontraste.

Weitere Vorteile einer LED Straßenbeleuchtung

  • Hohe Energieeffizienz
  • Eine bedeutend bessere Farbwiedergabe als bei Quecksilberdampf- und Natriumdampflampen.
  • Hohe Lebensdauer: Man sollte darauf achten, welche Lebensdauer der Hersteller jeweils für seine Mastleuchten angibt.
  • Bei Einsatz von LED werden weniger Mastleuchten benötigt.
  • Trotz niedriger Stromkosten verbesserte Lichtausbeute.
  • Die umweltfreundliche LED Straßenbeleuchtung spart CO2-Ausstoss ein.

Finanzierung der neuen Straßenbeleuchtung

Diesbezüglich können auch einige Bundes- und Landesförderungen in Anspruch genommen werden. Es lohnt sich für jede Stadt und Gemeinde, die Möglichkeiten der Bezuschussung genau auszuloten.

LED Straßenlampen

Die LED Straßenlampen haben eine ganze Reihe an Vorteilen gegenüber den bisher genutzten Quecksilberdampf- und Natriumdampflampen.
Durch die Energieeinsparung amortisieren sich diese schnell.
Sie haben eine deutlich bessere Farbwiedergabe mit einem Ra (Farbwiedergabeindex) von 70 – 90, was ein sehr guter Wert ist. Den Ra-Maximalwert von 100 hat das Sonnenlicht.
Eine Lichtstärke von bis zu 18.000 Lumen ist möglich. Allgemein kann man etwa 120 Lumen pro Watt erwarten.
Sie strahlen kein UV-Licht aus, wodurch keine Insekten angezogen werden. Dadurch ist der Reinigungsaufwand gering und die Insekten werden vor dem Verschmoren verschont.
Beim Recycling ist kein giftiges Schwermetall zu entsorgen.
Die relativ kleinen LED erlauben vielfältige Formen an LED Straßenlampen.
Lange Lebensdauer (50.000 Stunden bis 100.000 Stunden). Dadurch entstehen kaum Wartungskosten.
Selbst am Ende ihrer Lebensdauer verfügen die LED Straßenlampen noch über 80 Prozent ihrer ursprünglichen Leuchtkraft.
Die Lampen haben kaum eine Hitzeentwicklung, was vor allem in sehr heißen Ländern besonders positiv zu vermerken ist.
Die LED Straßenlampen werden mittlerweile schon zu sehr guten Preisen angeboten.
Viele verschiedene Lichtfarben stehen zur Wahl.

Soll man die Leuchten umrüsten oder tauschen?

Je älter die Straßenbeleuchtung ist, um so weniger sinnvoll ist es meist, auf LED umzurüsten, da passende Vorschaltgeräte oft nicht kostengünstig zu bekommen sind und eine Effizienz durch die bestehende Lichtlenkung nicht erreicht wird. Auch was die Wartungskosten, wie unter anderem Dichtheit, Reinigung und Störanfälligkeit betrifft, wird mit einer Umrüstung keine langfristige Kostensenkung und Verbesserung erreicht.
In der Praxis hat sich dabei herausgestellt, dass bei Lichtpunkten, die älter als 10 Jahre sind, im allgemeinen ein Tausch der Leuchte besser ist, als deren reine Umrüstung.
Wird ein Straßenzug neu gestaltet, sollten immer einheitliche LED Straßenlampen zum Einsatz kommen. Das verbessert die Optik und durch die einheitliche Gestaltung sinkt auch der Instandhaltungsaufwand. Sollen die Leuchtmittel später einmal getauscht werden, kann das mit einem Gruppentausch erledigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.