LED Beleuchtung

LED Beleuchtung in Lagerhallen

Eine LED Beleuchtung in Lagerhallen, sollte heute Standard sein

Die LED Technik bietet viele Vorteile gegenüber den bisherigen Beleuchtungsarten. So sparen LED Panelen und LED Hallenstrahler jede Menge Energie im Vergleich mit HQL Lampen oder Leuchtstoffröhren. Auch bei sonst schlecht ausgeleuchteten Hallen lassen sich dank der schnell aufgestellten LED Hallenstrahler die verschiedensten Reparaturen durchführen. Durch deren hohe Effizienz und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, gibt es zur Zeit keine modernere und energiesparendere Alternative zu den LED Leuchtmitteln.

Gerade für Hallen ist eine gute und ausgewogene Beleuchtung besonders wichtig, da sie ganz bestimmte Bedingungen erfüllen müssen. Bei der Planung der Hallenbeleuchtung kommt es vor allem auf die Nutzungsart der Halle an. Denn es macht einen Unterschied, ob es sich nur um ein Regallager ohne Personenverkehr handelt oder ob in der Halle anspruchsvolle Arbeiten zu erledigen sind.

Folgende Beleuchtungsstärken werden empfohlen:

  • Lagerhalle, Hochregallager, Fahrwege ohne Personenverkehr: 20 Lux
  • reiner Vorrats- und Lagerraum: 100 Lux
  • Lagerhalle, Hochregallager, Fahrwege mit Personenverkehr: 150 Lux
  • Lagerhalle, Hochregallager mit Leitstand: 150 lux
  • dauernd mit Personen besetzter Lagerraum: 200 Lux
  • Versand- und Verpackungshalle: 300 Lux

Bei der Planung der LED Beleuchtung sollte jedoch ein Puffer von wenigstens 10 Prozent über den Richtwerten eingeplant werden, da auch die LED Beleuchtung im Laufe ihrer durchschnittlichen Lebensdauer von 15 Jahren bis zu 20 Prozent ihrer Leuchtkraft einbüßt.

Diese Vorteile bietet die LED Beleuchtung in Lagerhallen

  • Eine gute und effiziente Beleuchtung, damit sind Etiketten, Waren und Hindernisse gut erkennbar sind.
  • Hohe Effizienz und bedeutend geringere Kosten wie bei bisherigen Leuchtmitteln.
  • Gleichmäßige, flimmer- und blendfreie Beleuchtung.
  • Durch helles Licht wird die Ausschüttung des Schlafhormons (Melatonin) gebremst, wodurch einer Ermüdung der Beschäftigten vorgebeugt und deren Konzentrationsfähigkeit erhöht wird. Dadurch können diese eine konstantere Arbeitsleistung erbringen. Außerdem werden dabei die Unfallrisiken minimiert und die Arbeitsabläufe optimiert.
  • Das perfekte Licht stärkt das persönliche Wohlbefinden der Arbeitnehmer und sorgt für mehr Sicherheit. Wenn die effiziente Beleuchtung täglich in Betrieb ist, wird die LED Beleuchtung zum Erfolgsfaktor.
  • Die Ordnung und Sauberkeit einer Halle kann durch eine neutrale und helle Hallenbeleuchtung besser hervorgehoben werden.
  • Eine professionelle Beleuchtung ist die Voraussetzung für eine Produktivitätsteigerung.

LED Hallenstrahler

Die Technik der LED Hallenstrahler ist die gleiche wie bei den normalen LED Leuchtmitteln. Der Unterschied liegt nur darin, dass diese bedeutend mehr Leistung erbringen müssen. Deshalb sind in einem normalen Hallenstrahler mehrere LEDs eingebaut. Dabei ist deren Gehäuse Staub- und spritzwassergeschützt. Diese LED Industriestrahler sind natürlich erheblich teurer, das rechnet sich aber durch deren lange Lebensdauer schnell. Die Strahler sind nicht nur stark an Watt, sondern auch sehr robust und wartungsarm im Betrieb.

LED Industriestrahler sind für Profis heute unverzichtbar, die Vorteile:

  • Stromersparnis bis zu 90 Prozent, hohe Effizienz. So hat man beispielsweise errechnet, wenn 12 Halogenglühlampen mit je 400 Watt gegen 12 LED-Hallenstrahler mit je 240 Watt ausgetauscht werden, hat man in 15 Jahren eine Ersparnis von 23126,40 €, wenn der dabei vergleichsweise günstige Strompreis von 27,5 C/ kWh unterlegt wird. Werden 12 Halogenglühlampen zu je 1500 W gegen gleich helle LED-Hallenstrahler ersetzt, kommt man sogar auf eine Ersparnis von 182120,40 €. Ein Nachrechnen lohnt sich. Deshalb sollte man nicht nur bei einem Hallenneubau auf eine LED Hallenbeleuchtung setzten, sondern auch bereits bestehende Beleuchtungen auf diese energiesparende Alternative umrüsten.
  • Lange Lebensdauer und geringe Wartungskosten
  • Keine Einschaltverzögerung, volle Helligkeit von Beginn an
  • Kaum Wärmeentwicklung
  • Keine UV- und IR-Strahlung: Denn LED Lampen wandeln über 90 Prozent der aufgenommenen Energie in reines Licht um. Daran sieht man schon, wie viel Energie und Geld bei konventionellen Leuchtmitteln verschwendet werden. Gerade zu Zeiten des Klimawandels und der zunehmend abnehmenden Rohstoffe, ist das eine weiterer Grund zum Umdenken.
  • Heute sind fast alle Industriestrahler auch stufenlos dimmbar.
  • Unbedenklich im Bezug auf Gesundheit und Umwelt.
  • Ob Neubau oder Neugestaltung einer Lagerhalle, eine Umrüstung auf LED Hallenstrahler lohnt sich in jedem Fall.
  • Eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten, Indoor sowie Outdoor.

LED Hallenbeleuchtung

Wer sich nun entschlossen hat seine Halle oder den Außenbereich mit LED Industriestrahler zu bestücken, muss aber erst einmal einige Vorarbeit leisten, um genau die optimale Beleuchtung für seinen Bedarf zu finden. Das sind die Kriterien, die bei der Ausleuchtung zu beachten sind:

  • Welche Strahler sind richtig in Bezug auf Wattage.
  • Ausleuchtung
  • Abstrahlwinkel
  • Lichtfarbe
  • Steuerung
  • Optik
  • Verschiedene Schutzarten, je nachdem, ob der komplette Industrie-Strahler in einem Feuchtraum oder Outdoor eingesetzt wird oder der Strahler staubdicht sein muss. Wird der LED-Strahler an Kranbahnen eingesetzt, muss dieser auch noch einer Schlagenergie von 10 Joule standhalten. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Serien an LED Industriestrahlern.
  • Dabei benötigen höher angebrachte Hallenstrahler eine höhere Wattage, aber mit einem niedrigeren Abstrahlwinkel. Bei niedrigeren Hallen reicht eine niedrigere Wattage, aber mit einem breiteren Abstrahlwinkel. Natürlich ist auch zu beachten, ob die Leuchten für einen Feuchtraum oder besonders staubbelastete Lagerhallen angeschafft werden sollen. Da das alles nicht für jeden so ganz einfach ist, bietet der Online Händler seine fachmännische Beratung an. Per E-Mail und Kontaktformular, damit “Licht ins Dunkel kommt”.

LED Röhren

Bei einer Umrüstung auf LED Röhren können diese gegen herkömmliche Röhren einfach 1: 1 getauscht werden, um ein gleich helles oder noch helleres Licht zu erhalten. So bietet beispielsweise eine LED Röhre von 29 Watt und einer Länge von 1,5 m Länge einen Lichtstrom von 3600 Lumen. Solche Röhren sind für Lagerhallen von bis zu 10 Metern Höhe geeignet. Für Büroräume würden schon 23 Watt genügen. Deshalb ist ein schnelles Umrüsten auf die neue Technik immer empfehlenswert, auch wenn sich manche noch an dem höheren Preis für die LED Röhren stören. Denn der Anschaffungspreis hat sich schnell amortisiert. Dabei entfallen dann auch noch die Wartungskosten für den regelmäßigen Austausch der bisherigen Röhren, wegen derer viel kürzeren Lebensdauer. Außerdem sind die LED Röhren auch für lichtempfindliche Personen geeignet, da diese weder UV- noch IR-Licht enthalten. Dabei sind die Farbtemperaturen von Warmeeiß (2700- 3300 Kelvin) bis zu Tageslichtweiß (5300 – 6500 Kelvin) erhältlich und für jeden erdenklichen Zweck geeignet.
Für Feuchträume gibt es ganz spezielle LED Feuchtraumleuchten, auch Wannenleuchten genannt.

LED-Stripes

Diese eignen sind besonders für Lichteffekte und geschlängelte Lichtschlangen. Dem gestalterischen Ideenreichtum sind da bei den Dekorationen keine Grenzen gesetzt.

LED Panels

Die ultraflachen Leuchten in verschiedenen Lichtfarben und Größen eignen sich aufgrund ihres geringen Blendwerts besonders gut für Bildschirmarbeitsplätze.

LED Fluter, LED-Flutlichtstrahler

Sie haben eine hohe Leuchtkraft, 4000 – 6000 Kelvin
und überzeugen durch ihre hohe Bruch und Schlagfestigkeit bei sehr geringer Wärmeentwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.