LED Beleuchtung

Qualitätsmerkmale von LEDs, worauf Sie beim Kauf achten sollten

Qualitätsmerkmale von LEDs, worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wenn es sich um No-Name Produkte handelt, dann sind diese im Preis oft sehr viel günstiger als die Leuchtmittel von einem Marken Hersteller. Ob diese aber nun genauso gut sind und die gleiche Leistung erbringen, kann der Verbraucher sehr gut abschätzen. Denn der Gesetzgeber hat die Anbieter dazu verpflichtet, die wichtigsten Angaben zu den Leuchtmitteln auf den Verpackungen zu vermerken.

Diese Angaben müssen vermerkt sein:

  • Energieeffizienz: da die Energieeffizienz eine relativ ungenaue Angabe ist, ist für den Käufer der Quotient aus Lichtstrom (lm) und Leistung (Watt) sehr viel aussagekräftiger. Dabei ist auch die Energieeffizienzklasse zu beachten.
  • Nennleistung, Verbrauch in Watt.
  • Farbtemperatur in Kelvin. So sind beispielsweise 2700 Kelvin ein warmes, wohnliches Weiß, während 5000 Kelvin ein kaltes, weißes Licht ist.
  • Die Helligkeit, der Lichtstrom.
  • Möglichkeit des Dimmens. Eine dimmbare LED Beleuchtung benötigt etwas mehr Energie, ebenso wie die Leuchten mit einer sehr guten Farbwiedergabe.
  • Anlaufzeit, bis das Licht 60 Prozent des vollen Lichtstroms erreicht. Bei LED erfolgt das ohne Anschaltverzögerung.

Besonders wichtig ist außerdem die Lichtstärke, die am jeweiligen Arbeitsplatz herrscht. Die kann jeder einfach und bequem mit einem kostenlosen Lux Rechner aus dem Internet bestimmen. Dafür müssen lediglich der Wert des Lichtstroms, der Abstrahlwinkel der Leuchte und die Entfernung der Leuchte in Metern eingetragen werden.
Da die Lichtquelle ihr Licht aber nicht nach allen Seiten gleichmäßig abstrahlt, kommt noch die Einheit Candela (cd) ins Spiel. Diese beschreibt den Lichtstrom, welcher von einer Lichtquelle in eine bestimmte Richtung gesendet wird. Damit sind Candela (cd) sowie Lumen (lm) Sendungsgrößen, die den Eindruck der Strahlung im Auge beschreiben.

Wer will, kann die einzelnen Werte auch per Formel nachrechnen, insgesamt liefert der Lux Rechner aber zuverlässige Werte. Kostenlose Lux Rechner sind im Internet verfügbar.

“Human Centric Lighting” (HCL), mehr als nur Licht

Die Erfindung des elektrischen Lichts Anfang des 20. Jahrhunderts machte die industrielle Revolution erst möglich und schuf eine Gesellschaft, die ohne diese Innovation so nicht mehr existieren könnte. Der Schritt von der konventionellen Beleuchtung bis zur heutigen LED Technologie vollzog sich in einem schnellen Tempo. Mittlerweile kommen neben den Kriterien für eine gute Beleuchtung wie Blendungsfreiheit und Kontrastwiedergabe, aber noch weitere Qualitätsmerkmale hinzu. Das haben wir unter anderem der Studie von A.T. Kearney – besseres Licht, zu verdanken.

A. T. Kearney ist eine internationale Unternehmensberatung, die in ihrer Studie herausgefunden hat, dass neben der visuellen Wirkung des Lichts, dieses auch noch eine biologische und emotionale Wirkung auf die Menschen ausübt. Moderne Beleuchtungskonzepte berücksichtigen deshalb neben den visuellen Lichtwirkungen auch deren Einfluss auf die Gesundheit, Stimmung und das Wohlbefinden der Menschen. Der Studie von A.T. Kearney – besseres Licht zur Folge und des Human Centric Lighting, kurz HCL, steht nun der Mensch im Mittelpunkt des Lichtkonzepts und wie dessen Lebensqualität durch Licht entscheidend verbessert werden kann. HCL stärkt den Wach-Schlaf-Rhythmus, stärkt die Vitalität und sorgt für mehr Effizienz und Konzentration am Arbeitsplatz.

Fazit:

  • Biologisch optimiertes Licht, HCL fördert das menschliche Wohlbefinden
  • hilft bei der Synchronisation und Aufrechterhaltung des menschlichen Tag-Nacht-Rhythmus (Biorhythmus)
  • vermindert Schlafstörungen
  • steigert die Konzentrationsfähigkeit
  • hilft am Tag wach und leistungsfähig zu sein
  • unterstützt die Entspannung am Abend
  • dazu bedarf es tagezeitabhängiger Beleuchtungssysteme mit wechselnden Farbtemperaturen und unabhängig steuerbarer Flächenbeleuchtung. Produkte und Systeme für HCL stehen bereits heute zur Verfügung.

HCL ist nicht zuletzt auch für den Arbeitgeber von Bedeutung:

  • durch eine erhöhte Konzentration ohne Müdigkeitsphasen kommt es zu einer Produktivitätssteigerung
  • weniger Arbeitsunfällen
  • geringeren Ausfallraten bei Akkordarbeiten
  • Anpassung des Biorhythmus bei Schichtarbeitern
  • Motivation und erhöhtes Engagement der Mitarbeiter
  • persönliche Maximierung des Leistungsvermögens
  • Abnahme von Müdigkeitsphasen, sowie einer Verkürzung der “Anlaufzeiten”.

Anwendungsbereiche für LED-Leuchtmittel

Durch die rasend schnelle Entwicklung der LEDs in den letzten Jahren sind diese heute fast überall im Einsatz. Die vielen Lichtfarben und die effiziente Lichtausbeute haben unter anderem den Siegeszug der LEDs bewirkt.

Anwendungsbereiche:

  • Allgemeinbeleuchtung
  • LEDs in der modernen Beleuchtungstechnik
  • Medizintechnik
  • Verkehrsanlagen
  • Bewegungs- und Abstandssensoren

LED-Leuchtmittel

LED Hallenstrahler
In einem LED Hallenstrahler sind mehrere LEDs untergebracht, wodurch diese bedeutend mehr Leistung erbringen wie normale LED Leuchtmittel. Ihre Gehäuse sind Staub- und spritzwassergeschützt, außerdem sind LED Hallenstrahler wartungsarm im Betrieb und robust.

LED Industriestrahler für Profis, Einsatz in Hallen und Industrie
Dabei ist es gleichgültig ob diese in Produktionshallen, Lagerhallen, Reit- und Sporthallen, Tankstellenaußenbereichen oder Gartenanlagen eingesetzt werden. Für jeden Bereich finden Sie leicht das richtige Modell. Dabei können Sie zwischen unterschiedlichen Lichtfarben (Kelvin) und dem benötigen Lichtstrom (lm) wählen. Außerdem gibt es Strahler für die abhängende Montage, als auch für den Anbau. Sie alle überzeugen durch eine lange Lebensdauer, Wartungsfreiheit, Robustheit, wenig Wärmeentwicklung und sind frei von UV- und IR-Strahlung.

Sie bieten eine große Kostenersparnis gegenüber herkömmlicher Beleuchtung, da die LED Industriestrahler 90 Prozent der aufgenommenen Energie in reines Licht umwandeln. Besonders zu Zeiten des Klimawandels und der abnehmenden Rohstoffe ist dies ein weiterer Grund zum Umdenken. Die Industriestrahler sind heute fast alle stufenlos dimmbar und vollkommen unbedenklich in Bezug auf Gesundheit und Umwelt. Deshalb sollte bei jedem Neubau und jeder Neu-oder Umgestaltung einer Halle, gleich eine Umrüstung auf Industriestrahler eingeplant werden.

LED Röhren

LED Röhren zeichnen sich durch Bestwerte in Sachen Betriebsstunden, Licht und Schaltfestigkeit aus und sind für Verkaufs-, Industrie- und Gewerberäume längst unentbehrlich. Sie gewähren eine Garantiezeit von drei bis fünf Jahren und haben einen 55 Prozent geringeren Energieverbrauch und CO2 Ausstoß gegenüber Leuchtstoffröhren.

  • Sie erreichen 100 Prozent ihrer Leuchtkraft direkt nach den Einschalten, ohne Einschaltverzögerung.
  • Haben weder eine UV A noch UV B Strahlung und werden deshalb speziell für lichtempfindliche Personen empfohlen.
  • Diese enthalten keine Schwermetalle (Quecksilber) wie Leuchtstofflampen. Daher müssen sie später auch nicht als Sondermüll entsorgt werden.
  • Die Röhren gibt es in verschiedenen Ausführungen und in Standardlängen wie 120 cm und 150 cm, aber je nach Anbieter auch in weiteren Längen.
  • Sie sind robust und wartungsarm, was gerade in sehr hohen Räumen und bei großen Flächen wichtig ist.
  • Geeignet sind die Röhren für kühle, als auch überhitzte Räume von 20 – 45 Grad.
  • Viele verfügbare Lichtfarben von Warmweiß (2700 -3000 Kelvin) für Räume mit Publikumsverkehr wie Wartezimmer und Universalweiß (3000 Kelvin) für Büroräume, Verkaufsflächen und Küchenräume, sowie tageslichtweiße LED Röhren von 6000 und 6500 Kelvin für Produktionshallen, Werkstätten und Tiefgaragen. Zu deren Lieferumfang gehören auch immer LED-Starter als Ersatz für die konventionellen Vorschaltgeräte (KVG). Dieser LED-Starter ist vor der Inbetriebnahme des LED Gerätes gegen den alten Starter zu tauschen. Ansonsten sind die herkömmlichen Leuchtstoffröhren 1: 1 gegen die LED Röhren zu tauschen, um ein gleich helles oder helleres Licht zu erhalten.
  • Ein Arbeitsplatz muss den gesetzlichen Vorgaben entsprechend beleuchtet sein. Die LED Röhren liefern genau die Lichtabdeckung, die die Gesundheit der Arbeitenden gewährleisten und eine kontinuierlich gute Arbeitsleistung fördern. Die LED Röhren garantieren eine hohe Leuchtkraft, genaue Lichtabdeckung sowie eine angenehme Atmosphäre.

Die Nachteile von LED

Dazu kann man im Moment nur die höheren Anschaffungskosten nennen, die man aber ganz schnell durch den wesentlich geringeren Energieverbrauch wieder eingespart hat. Mittels Amortisationsrechner kann das jeder selbst überprüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.